• bild2.jpg
  • 4.1.jpg
  • 3.1.jpg
  • berjano.jpg

BoneScalpel

Das BoneScalpel benutzt Ultraschall um Knochen kontrolliert und sicher zu entfernen. Es wurde entwickelt um klare, schmale Schnitte durch hartes Gewebe zu ermöglichen ohne umliegendes Weichgewebe zu beschädigen.

Was ist das klinische Problem?

Die Wirbelsäule ist eine komplexe Struktur des Körpers. Bei Operationen müssen Chirurgen darauf achten, kein Weichgewebe wie Blutgefässe oder Nerven zu beschädige, was oft eine Herausforderung darstellt. Herkömmliche Schneidemethoden machen es häufig schwer Knochen zu schneiden ohne Weichgewebe zu beschädigen. Aufgrund der schwierigen Situation bei der Wirbelsäule entstehen lange Operationszeiten, wodurch auch die Ermüdung der Hand der Chirurgen erhöht wird.

Das BoneScalpel löst diese Herausforderung durch seine gewebe-selektive Schnitttechnik und macht ein kontrolliertes Schneiden mit reduziertem Blutverlust möglich.

Wie funktioniert das BoneScalpel?

Das BoneScalpel besteht aus zwei Komponenten: einem sterilen Handstück mit auswechselbaren Aufsätzen und einer Ultraschall-Konsole.
Das Handstück empfängt von der Ultraschall-Konsole ein elektrisches Signal mit einer Frequenz von 22.5 kHz. Das Eingangssignal wird durch einen piezoelektrischen Transducer in mechanische Oszillationen umgewandelt. Diese Oszillationen werden weiteramplifiziert sodass eine Vor-Rückbewegung entsteht. Durch die natürliche Elastizität des Weichgewebes und die Bewegungen des BoneScalpels wird Weichgewebe nicht beschädigt, während kompakter Knochen geschnitten werden kann.
Das BoneScalpel ist mit einer kontinuierlichen Irrigation durch Kochsalzlauge ausgestattet, wodurch ein Tamponaden Effekt entsteht. Dadurch kann der Blutverlust reduziert werden.

Was sind die Vorteile vom BoneScalpel?

Das BoneScalpel ermöglicht ein kontrolliertes Knochenschneiden mit reduziertem Blutverlust. Durch seine einfache Anwendung wirkt es weniger ermüdend auf die Hand der Chirurgen und die Operationszeit kann reduziert werden. Da das BoneScalpel gewebe-selektiv ist, wird Weichgewebe nicht beschädigt.

 

Produkt Broschüre

BoneScalpel Tip Selection Guide

Wie schneidet es?



Wie schneidet es?

67 sec.
Views: 86
Wie schneidet es?

Wirbelkörper Resektion

199 sec.
Views: 388
Wirbelkörper Resektion

Anteriore Zervikale Foraminotomie

300 sec.
Views: 135
Anteriore Zervikale Foraminotomie

Lumbale Laminektomie bei intraduralem Tumor

355 sec.
Views: 349
Lumbale Laminektomie bei intraduralem Tumor

Anteriore Zervikale Korpektomie

214 sec.
Views: 91
Anteriore Zervikale Korpektomie

Lumbale Endplatten Osteophyten Resektion bei TLIF

101 sec.
Views: 92
Lumbale Endplatten Osteophyten Resektion bei TLIF

Subokzipitale Kraniotomie

207 sec.
Views: 236
Subokzipitale Kraniotomie

Lumbale Facettektomie bei TLIF

200 sec.
Views: 121
Lumbale Facettektomie bei TLIF